Einzelbild aus "Die Nacht der 1000 Stunden", Amira Casar. Kamera: Christian Berger
Einzelbild aus "Die Nacht der 1000 Stunden". Kamera: Christian Berger
Einzelbild aus "Die Nacht der 1000 Stunden", Amira Casar. Kamera: Christian Berger
Einzelbild aus "Die Nacht der 1000 Stunden", Amira Casar. Kamera: Christian Berger
Einzelbild aus "Die Nacht der 1000 Stunden", Lukas Miko. Kamera: Christian Berger
Einzelbild aus "Die Nacht der 1000 Stunden", Laurence Rupp. Kamera: Christian Berger
Einzelbild aus "Die Nacht der 1000 Stunden", Lukas Miko. Kamera: Christian Berger
Virgil Widrich am Set von "Die Nacht der 1000 Stunden", 2015. Foto: Ricardo Vaz Palma
"Die Nacht der 1000 Stunden", Testdreharbeiten im November 2014 in Utrecht.
"Die Nacht der 1000 Stunden", Testdreharbeiten im Oktober 2014 in Utrecht.
"Die Nacht der 1000 Stunden", Jean-Claude Carrière und Virgil Widrich in Paris, Oktober 2011.
Alexander Dumreicher-Ivanceanu und Virgil Widrich am 9.10.2016 beim Busan International Film Festival, Foto: Anuj Madan

Die Nacht der 1000 Stunden

Lux/A/NL 2016, Spielfilm, DCP, 1:2,39, Dolby Digital
Länge: 92 min.

Als der aufstrebende Philip von seinem Vater die Geschäfte der Familienfirma übernimmt, wird er mit dem seltsamen Erscheinen seiner verstorbenen Vorfahren konfrontiert. In einer langen Nacht deckt Philip nach einem Mord, einer verbotenen Liebesgeschichte und einem Spiel mit falschen Identitäten ein streng gehütetes Familiengeheimnis auf.

Gewinner des "Flash Forward Audience Award" beim Busan International Film Festival 2016!

Trailer: deutsche Version und internationale Fassung.
Produktion: Amour Fou Vienna/Luxembourg, KeyFilm Amsterdam, Golden Girls
Drehbuch & Regie: Virgil Widrich
Produzenten: Bady Minck, Alexander Ivanceanu, Hanneke Niens, Hans de Wolf, Arash T. Riahi, Raphael Barth
Dramaturgische Beratung: Jean-Claude Carrière
Kamera: Christian Berger
Ausstattung: Christina Schaffer
Schnitt: Pia Dumont
Musik: Siegfried Friedrich
Kostüme: Alette Kraan
Darsteller: Laurence Rupp, Amira Casar, Udo Samel, Johann Adam Oest, Elisabeth Rath, Luc Feit, Josiane Peiffer, Linde Prelog, Barbara Petritsch, Claire Johnston, Lukas Miko, Brigitte Urhausen
Projektentwicklung in Zusammenarbeit mit Virgil Widrich Film
Gefördert von Film Fund Luxembourg, Österreichisches Filminstitut, Filmstandort Austria, ORF Film/Fernseh-Abkommen, Filmfonds Wien, Land Salzburg, Stadt Salzburg, Netherlands Film Fund, Netherlands Film Production Incentive, IDM Südtirol, MIBAC Roma, Eurimages, Media, ALGOA, Sources
Weltvertrieb: Picture Tree International

Ereignisse, Filmeinsätze: 22

18. November 2016
Innsbruck Premiere "Die Nacht der 1000 Stunden" im Leokino am 18.11.2016 um 20:00 Uhr in Anwesenheit von Christian Berger und Virgil Widrich.
17. November 2016
Graz Premiere "Die Nacht der 1000 Stunden" im Schubert Kino am 17.11.2016 um 20:00 Uhr in Anwesenheit von Virgil Widrich.
16. November 2016
Salzburg Premiere "Die Nacht der 1000 Stunden" im Mozartkino am 16.11.2016 um 20:00 Uhr in Anwesenheit von Alexander Dumreicher-Ivanceanu (Produzent) und Virgil Widrich.
15. November 2016
Wien Premiere "Die Nacht der 1000 Stunden" im Gartenbaukino am 15.11.2016 um 20:30 Uhr in Anwesenheit von Virgil Widrich und Christian Berger, sowie den DarstellerInnen Laurence Rupp, Amira Casar, Barbara Petritsch, Elisabeth Rath, Linde Prelog, Johann Adam Oest, Lukas Miko und Udo Samel.
13. Juni 2016
Vortrag: Projektion und Wirklichkeit – Ein Blick hinter die Lichtkulissen der Filmproduktion "Die Nacht der 1000 Stunden", 13.06.2016, 19:00 Uhr.
RC Wien-Oper, Hotel Bristol, Kärntner Ring 1, 1010 Wien
25. Mai 2016
Fertigstellung von "Die Nacht der 1000 Stunden" nach insgesamt 9jähriger Arbeit am 25.5.2016.
01. November 2015
Zusätzliche Geräuschaufnahmen im Elternhaus von Virgil Widrich, Mönchsberg 17, 5020 Salzburg.
11. September 2015
Nachdreh der Schatten bei der Firma Juraczka, Eyzinggasse 23, 1110 Wien.
02. September 2015
Vortrag: Projektion und Wirklichkeit – Ein Blick hinter die Lichtkulissen der Filmproduktion "Die Nacht der 1000 Stunden", 2.9.2015, 13:00 Uhr
RC Wien-Süd, Hotel Bristol, Kärntner Ring 1, 1010 Wien
18. August 2015
Die Lichtbestimmung mit Christian Berger und Kurt Hennrich beginnt mit einem ersten Rohschnitt.
17. März 2015
Pia Dumont beginnt mit dem Schnitt, der in Luxembourg und Wien über ein Jahr dauern wird.
16. Januar 2015 – 28. Mai 2015
Jänner bis März: Vorproduktion, 3.3.2015 bis 28.5.2015: Hauptdreharbeiten des Spielfilms "Die Nacht der 1000 Stunden" in Wien, Luxembourg und Italien.
15. Januar 2015
Erster Drehtag von "Die Nacht der 1000 Stunden" in Wien. Auf dem Naschmarkt werden von einem Kran aus 24 Stunden lang Hausfassaden im wechselnden Licht aufgenommen.
10. Januar 2015 – 06. März 2015
Proben mit den Darstellern in Wien.
26. November 2014 – 27. November 2014
Ein zweiter technischer Test mit Rückprojektionen findet von 26. bis 27.11.2014 in Utrecht statt.
06. Oktober 2014
Vorproduktion für den Spielfilm "Die Nacht der 1000 Stunden", ein erster technischer Test mit Rückprojektionen findet am 6.10.2014 in Utrecht statt.
10. Oktober 2013
Testaufnahmen mit Christian Berger für "Die Nacht der 1000 Stunden", Firma Juraczka Eyzinggasse 23, 1110 Wien.
02. Juni 2013 – 09. Juni 2013
2. bis 9. Juni Teilnahme am Seminar "Lichttage/Lichtnächte“ mit Kameramann Christian Berger in Ilovic, Kroatien.
10. Januar 2013 – 15. März 2013
Vorproduktion für den Film "Die Nacht der 1000 Stunden" in Wien und Luxembourg.
26. November 2011 – 11. März 2012
Arbeit mit Jean-Claude Carrière als dramaturgischem Berater in Paris an der Überarbeitung des Drehbuches zu "Die Nacht der 1000 Stunden".
23. Juni 2011
Erste Besprechung mit Jean-Claude Carrière auf der Autofahrt von Wien nach Teplice. Beginn seiner Mitarbeit als dramaturgischem Berater für "Die Nacht der 1000 Stunden".
30. Januar 2011 – 02. Februar 2011
"Die Nacht der 1000 Stunden" wird aus rund 400 Projekteinreichungen ausgewählt und im Jänner 2001 auf dem CineMart 2011 in Rotterdam präsentiert.
01. Oktober 2008
Die Projektentwicklung von "Die Nacht der 1000 Stunden" wird von Filmfonds Wien, Österreichisches Filminstitut und Filmfund Luxembourg gefördert.
15. Januar 2007
Nach jahrelanger Ideensammlung Beginn der Arbeit an dem Spielfilmdrehbuch "Die Nacht der 1000 Stunden" (Arbeitstitel: "Die Revolution").